05.09.2016, 16:00 h

Orgel erleben: KinderUni

St. Johannis, Nieblum auf der Insel Föhr (D)
Orgeloplevelse: Børne-UNI
(in deutscher Sprache | på tysk)
Orgelführung und -unterricht für Kinder von 10 bis 14 Jahren.
Orgelfremvisning og -undervisning for børn på 10-14 år.
16 – 18 h
Dozentin | underviser: Birgit Wildeman (D)
Teilnahme | pris: 13,- Euro
Anmeldung | tilmelding:
Touristinformation Tel. +49 4681-300 / Info: +49 4681-7471707

Orgelführung und Orgelunterricht spezial:
Nach einer kurzen Einführung in Bau, und Funktion der großen Pfeifenorgel, gibt es kleine Kostproben aus verschiedenen Musikepochen zu hören. Der Schwerpunkt bei dieser KinderUNI liegt jedoch beim eigenen Orgelspiel. Die „JungstudentInnen“ mit oder ohne (!) vorherige Instrumentalausbildung bekommen eine kleine Orgelstunde, in der sie lernen, Manuale und Pedale anzuschlagen, zu improvisieren oder ein Stück an der Orgel zu spielen.


birgit_wildemanBirgit Wildeman (D)

1964 in Münster geboren, erhielt ihren ersten Orgelunterricht bei Winfried Berger  und studierte anschließend an der Musikhochschule Köln bei Peter Neumann (Orgel) Diplomfach. 1987 absolvierte sie die Künstlerische Reifeprüfung für Orgel „Mit Auszeichnung“ und im darauf folgenden Jahr das Konzertexamen für Orgel. 1988-1990 studierte sie am Sweelinck-Konservatorium in Amsterdam als Meisterschülerin bei Ewald Kooiman mit einem Stipendium des DAAD. Sie besuchte die Soester Orgelakademie, die erste Orgelakademie Kloster Steinfeld, Meisterkurse bei Luigi Tagliavini, Gaston Litaize und Harald Vogel und befasste sich mit Dispokinese bei Anna Kuwertz. Die Auseinandersetzung mit Meditation und der Kultur nordamerikanischer Völker führte sie auf Reisen zu den Lakota und den Navaho.

1987-1996 unterrichtete sie als Dozentin das Fach Orgel an der Universität Münster. Ihre Konzertreisen führten sie durch Deutschland und viele Länder Europas. Sie ist Gründungsmitglied des „magic circle“ Münster mit Klang- und Raumperformances. Die Performance – Künstlerinnen Maria Fisahn und Marina Abramovic gaben ihr Anregungen für interdisziplinäre Arbeiten. Seit 1995 lebt sie auf der nordfriesischen Insel Föhr und arbeitet dort als Konzertorganistin an der romanischen Kirche St. Johannis in Nieblum.

Seit 2004 leitet sie die dortige „Sommerkonzertreihe St. Johannis Nieblum“ mit Künstlern aus ganz Europa, mit alter und neuer Musik, Jazz und Weltmusik, Ausstellungen, Lesungen, Projekten für Kinder. 1999 erschien ihre erste CD „Orgelmusik auf Föhr“. 2005 erschien die zweite CD „Orgelmusik an der Arp-Schnitger-Orgel auf Pellworm“.