17.05.2011, 09:34 h

St. Marien, Flensburg (D)

St. Marien

Der Prospekt des Hauptwerks der Orgel wurde 1732 von Daniel Lambert Karstens geschaffen. Zwei Ecktürme mit Anschwüngen („Ohren“) flankieren den Spieltisch und das Hauptwerk, dessen Mittelturm die seitlichen Türme überragt.

Diese drei großen Türme werden von Akanthuskronen gekrönt, wobei der Mittelturm die Initialen des dänischen Königs Christian VI. aufweist. Die beiden kleineren Türme des Hauptwerks links und rechts vom Mittelturm tragen Vasen mit je drei Blüten.

Türme und Felder sind durch Akanthusschleier verhängt. Das Rückpositiv von 1983 wurde durch Schnitzwerk von S. Fuhrmann, Flensburg, dem Hauptwerk angepasst.
Die Orgel wurde 1983 von der Orgelbaufirma Marcussen & Son aus Apenrade in Dänemark erbaut. Sie hat 41 Register, verteilt auf drei Manuale und Pedal, zwei Schwelltritte vorne und hinten, mechanische Spieltraktur und elektrische Registratur mit 16 Setzern.

Dieser Orgelneubau unterstreicht die Bedeutung der Kirchenmusik an St. Marien, die auch die Kirche des Flensburger Bach-Chors St. Marien ist.

Nur durch Spenden vieler Flensburger Bürger wurde dieser Orgelneubau 1983 möglich.

Weiterführende Links – Videregående links

Impressionen

 

Disposition
Prospekt von Daniel Lambert Karstens (1732)
Neubau 1983 von Marcussen & Sohn (Apenrade), III/41
Hauptwerk (II)

Gedacktpommer 16’
Principal 8’
Spitzflöte 8’
Octave 4’
Blockflöte 4’
Octave 2’
Cornett 4f.
Mixtur 4-6f.
Zimbel 3f.
Trompete 8’

Schwellwerk (III)

Bordun 16’
Rohrflöte 8’
Salicional 8’
Schwebung 8’
Ital. Principal 4’
Querflöte 4’
Quinte 2 2/3’
Waldflöte 2’
Terz 1 3/5’
Mixtur 6f.
Bombarde 16’
Oboe 8’
Vox humana 8’
– Tremulant

Rückpositiv (I)

Gedackt 8’
Quintatön 8’
Principal 4’
Rohrflöte 4’
Octave 2’
Sesquialterta 2f.
Sifflöte 1 1/3’
Scharff 4-5f.
Dulcian 8’
– Tremulant

Pedal

Principal 16’
Subbass 16’
Octave 8’
Gedackt 8’
Octave 4’
Nachthorn 2’
Hintersatz 5f.
Posaune 16’
Trompete 8’

Manualumfang: C-g’’’, Pedalumpfang: C-f’
Mechanische Spieltraktur, elektrische Registertraktur
Setzerkombinationen
St. Marien Kirche, Große Straße 58, D-24937 Flensburg

Weiterführende Links – Videregående links: