17.05.2011, 09:40 h

St. Marien, Grundhof (D)

 

Die erste Orgel der Kirche wird 1538 erwähnt. Die besten Pfeifen und Register werden aus der alten Orgel entfernt, dann wird sie nach Sterup veräußert, als 1741 bis 1743 der Orgelbaumeister Johann Dietrich Busch aus Itzehoe für die St. Marienkirche eine neue Orgel baut. Das Feuer von 1756 lässt nur einige Prospektpfeifen dieser Orgel unversehrt. Diese geretteten Pfeifen verwendet Johann Daniel Busch, der Sohn von Johann Dietrich Busch, der dessen Werkstatt weiterführt, für eine neue Orgel wieder. Diese hat bereits für eine Dorfkirche aufgrund ihrer Anzahl von Registern ein herausragendes Orgelwerk. Erheblich erweitert wird sie 1834 von der Apenrader Firma Marcussen & Reuter. 1894 wird sie nochmals von Hansen aus Flensburg verändert, 1956 wird sie von der Firma Tolle aus Kiel restauriert. Zuletzt wird die Orgel 1969 bis 1971 von der Firma Paschen aus Kiel instandgesetzt und neu gestaltet.

Die Grundhofer Orgel zählt heute zu den größten und besten Orgeln in ganz Angeln.

Quelle: Wikipedia

1760 Neubau der Kirche nach Blitzschlagbrand
1760/62 Neubau der Orgel durch Joh. Daniel Busch (Itzehoe
1838 Umbau durch Marcussen (Apenrade)
1894 Umbau durch Emil Hansen (Flensburg)
1956 Umbau durch Eberhard Tolle (Preetz)
1971 Umbau durch Hinrich Otto Paschen (Kiel)
dabei Erneuerung der Mechanik mit kombinierter Traktur
2011 Beschluss zur Sanierung
angestrebt wird ein Teilumbau, der sich an der historischen Disposition von Daniel Busch orientiert

 

  Hauptwerk     Brustwerk     Pedalwerk  
1. Quintatön 16′ 10. Singend Gedackt 8′ 18. Subbaß 16′
2. Prinzipal 8′ 11. Flöte 4′ 19. Prinzipal 8′
3. Gedackt 8′ 12. Prinzipal 2′ 20. Oktave 4′
4. Praestant 4′ 13. Waldflöte   21. Hintersatz 4f.  
5. Blockflöte 4′ 14 Tertian 2f.   22. Posaune 16′
6. Nasat 8 2/3 15. Scharff 3f.        
7. Flöte 2′ 16. Krummhorn        
8. Mixtur 4-5f.   17. Tremulant        
9. Dulzian 8′            
Koppeln: HW/P, BW/P, BW/H · 2 freie Kombinationen
Tutti / Zungen ab / Zimbelstern
Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten