17.05.2011, 09:43 h

Versöhnungskirche, Harrislee (D)

Die Rohlf-Orgel in Harrislee
„Die ausgiebige klangliche Prüfung zeigte ein charaktervolles Pfeifenwerk, das in klanglicher Hinsicht sowohl den normalen wie auch den extravaganten Anforderungen bestens dient“, schrieb KMD Immo Wesnigk seinerzeit in seinem Prüfungsbericht.

Am 27. Oktober 1992 wurde die Orgel süddeutschen Typs geweiht, gebaut von der Firma Johannes Rohlf aus dem Schwarzwald. Der Prospekt, ein Entwurf des Architekten Peter Kahlcke, orientiert sich an dem Innenraum der Harrisleer Versöhnungskirche und ist im Stil des Expressionismus der 1920er Jahre gehalten.

Die Orgelbaumeister und Orgelbauer Manfred Zeller, Peter Eckert, Mathias Jung, Tudor
Roberts, Friedemann Seitz, Tobias Merkle, Mathias Mebold und Sebald Endner haben die Orgel in ca. 5.800 Arbeitsstunden gebaut. Verwendet wurden Eiche für Gehäuse, Technik und Holzpfeifen, Zinn und Blei für die Metallpfeifen. Das Pfeifenwerk ist in Terzen aufgestellt. Die Steuerung der Pfeifenventile durch die Tasten und Register geschieht mechanisch. Zwei Keilbälge bilden quasi die Lunge der Orgel.

„Zum Wohlgefühl des Orgelspielenden trägt auch die ästhetisch so gut gelungene Gestaltung der Spieleinrichtung bei“, schrieb Wesnigk weiter.
Überzeugen Sie sich gerne selbst!

Disposition

I. Manual – Hauptwerk (C-g’’’)

Principal 8’
Rohrflöte 8’
Octave 4’
Holzflöte 4’
Nasard 2 2/3’
Octave 2’
Terz 1 3/5’
Mixtur 2-3f. 1 1/3’
Trompete 8’

II. Manual – Unterwerk (C-g’’’)

Holzgedackt 8’
Salicional 8’
Principal 4’
Rohrflöte 4’
Waldflöte 2’
Quinte 1 1/3’
Vox humana 8’
Pedal (C-f’)
Subbass 16’
Flöte 8’
Doppelflöte 4’
Fagott 16’

Koppeln II/I, II/P, I/P, Kanaltremulanten für HW und UW

Versöhnungskirche, Süderstr. 102, D-24955 Harrislee

Videregående links – Weiterführende Links:


Kirchengemeinde Harrislee

Orgelbau Rohlf
Gemeinde Harrislee