17.05.2011, 09:58 h

St. Georg, Oeversee (D)

Die Orgel wurde 1846 bei der Firma Marcussen in Aabenraa gebaut und von Reuter intoniert (Ergänzung 1966).

 

Disposition (I/P 11)

Manual:
Bourdon 16’
Principal 8’
Gedackt 8’
Octave 4’
Flöte 4’
Quinte 2 2/3’
Superoktave 2’
Terz 1 3/5’
Gambe 16’ – Diskant
Pedal:
Subbaß 16’
Violoncello 8’ 

Pedalkoppel

Umfang: Manual: C-f’’’
Pedal: C-d’

Marcussen 1846
Restaurierung:
Paschen Kiel Orgelbau 2004

 

St. Georg, Am Brautplatz 29, D-24988 Oeversee

Videregående links – Weiterführende Links:

Oeversee

Oeversee – Kirche