17.05.2011, 09:59 h

Schlosskapelle auf Schloss Gottorf, Schleswig (D)

 

Orgel der Schloßkapelle von ca. 1560

Die Gottorfer Orgel wurde ursprünglich für die alte Gottorfer Schlosskapelle errichtet. Ihr reich geschnitztes Gehäuse ist auf das Jahr 1567 datiert und wurde von dem Husumer Bild-schnitzer Johann von Groningen angefertigt. Nach der Fertigstellung der neuen Kapelle im Nordflügel wurde die 1590 auf die neue Orgelempore überführt, wo sie noch heute steht. Zu diesem Anlass wurde das Orgelwerk von dem Lübecker Orgelbauer Gotschalk Burchert reno-viert, 1625/26 wurde es von dem Gottorfer Hoforganisten Franz Hecklauer erweitert. Nach einer Reihe von  Eingriffen und Veränderungen in den folgenden Jahrhunderten wurde die Orgel in den Jahren 1997 bis 2004 von dem dänischen Orgelbauer Mads Kjersgaard grundle-gend restauriert und in der Disposition des 17. Jahrhunderts rekonstruiert, so dass sie heute wieder als höfische Orgel des Frühbarock erklingt.

Da die Kapelle unmittelbar neben dem Hirschsaal, dem Festsaal des Schloss liegt, ist anzu-nehmen, dass die Orgel nicht nur bei Gottesdiensten gespielt wurde, sondern auch bei der übrigen Hofmusik zum Einsatz kam. Die Musikliteratur bietet durchaus Beispiele für den Einsatz der Orgel in „weltlicher“ Musik, und die unmittelbare Nähe des Hirschsaals und be-sonders des ehemaligen Musikantenerkers im Hirschsaal erlaubt den Blickkontakt zur Orgel.
Die Schloßkapelle selbst ist bis heute der am besten erhaltene Raum von Schloss Gottorf, da sie immer für Gottesdienste genutzt wurde. Ihre reiche Ausstattung aus der Spätrenaissance spiegelt noch heute die Pracht der einstigen herzoglichen Residenz, an der auch die Musik eine große Rolle spielte.

 

Hauptwerksgehäuse 1567, Rekonstruktion Mads Kjersgaard 2004, II 17

Oberwerk (C, D, E, F, G-c’’’)
 

Principal 8’
Gedact 8’
Prästant 4’
Spielflöte 4’ (Baß – C-h)
Querpfeife 4’ (Diskant – c’-c’’’)
Nasat 3‘
Octava 2’
Mixtur III
Krumhorn 16’
Dulcian 8’

Positiv (C, D, E-c’’’)
 

Quintadena 8’
Gemshorn 8’ (Diskant – a-c’’’)
Offenflöte 4’
Rohrflöte 2’
Sedecima 1’
Sesquialtera II ab a
Regal 4’

Videregående links – Weiterführende Links:

Orgelbyggare Mads Kjersgaard

Schloss Gottorf

Stadt Schleswig

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten