15.05.2011, 07:59 h

Christuskirche Mürwik, Flensburg (D)

Die Orgel wurde von der Orgelbauwerkstatt Mühleisen aus Leonberg gebaut.
Die Einweihung erfolgte am 12. Januar 2003.
Im Oktober 2008 wurden die fehlenden Register Trompette harm. 8’ und
Clarine 4 ’eingebaut und am 02. November eingeweiht.

Werkstätte für Orgelbau Mühleisen (Leonberg) 2003 II/P 30
Hauptwerk I (C-g’’’)

Bourdon 16’
Principal 8’
Gamba 8’
Gedeckt 8’
Octave 4’
Spitzflöte 4’
Quinte 2 2/3’
Superoctave 2 ‘
Mixtur 4 f. 1 1/3’
Trompete 8’
II/ I

Schwellwerk II (C-g’’’)

Geigenprincipal 8’
Bourdon 8’
Salicional 8’
Voix celeste 8’
Fugara 4’
Traversflöte 4’
Nasat 2 2/3’
Doublette 2’
Terz 1 3/5’
Fourniture 5 f. 2 2/3’
Trompete harm.8’
Oboe 8’
-Tremulant
II/II 16’

 

Pedal (C-f’)

Principalbaß 16’
Subbaß 16’
Octavbaß 8’
Violoncello 8’
Octave 4’
Posaune 16’
Trompete 8’
Clarine 4’
I/P
II/P

Mechanische Spiel- und Registriertraktu

 

Kirchengemeinde Mürwik, Fördestr. 4, D-24944 Flensburg

Videregående links – Weiterführende Links:

Kirchenmusik in Mürwik

Kirchengemeinde Mürwik

Orgelbauwerkstätte Mühleisen

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten